Olivenblatt Biotee

Geschnittene Olivenblätter aus kontrolliert-biologischen Anbau zur Herstellung eines Aufgussgetränks. Goldgelbe Tasse mit sanfter Herbe und leicht milder Süße.


Olivenblatt Biotee - 100 g - PZN 10179170
Neues Produkt

Olivenblatt Biotee 100 g

PZN 10179170

7,90 EUR

( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit max. 5 Tage *

79,00 EUR pro kg

1 x 'Olivenblatt Biotee' bestellen Details

Olivenblatt Biotee - 250 g - PZN 10179187
Neues Produkt

Olivenblatt Biotee 250 g

PZN 10179187

13,80 EUR

( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit max. 5 Tage *

55,20 EUR pro kg

1 x 'Olivenblatt Biotee' bestellen Details

Olivenblatt Biotee

Olivenbäume gehören zur Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae). Die Gattung Olea zählt circa 35 Arten, die in verschiedenen Erdteilen beheimatet sind. Zur Art „europaea“ zählt sowohl die Kulturform (Olea europaea) als auch die Wildform des Olivenbaums. Bis heute ist jedoch kein wildwachsender Baum mit genießbaren Früchten bekannt. Olivenbäume können bis zu 1000 Jahre alt werden. Sie gedeihen auch auf kargen Böden und benötigen wenig Wasser, da sie sich in niederschlagsarmen Zeiten über bis zu sechs Meter tiefe Wurzeln versorgen können. Es braucht sieben bis zwölf Jahre, bis der junge Olivenbaum beerntet werden kann. Die typisch lanzettförmigen Olivenblätter sind an der Oberseite blaugrün, an der Unterseite silbrig und mit Schuppen bedeckt, die Schutz vor Verdunstung bieten. Der Olivenbaum gilt bis heute als Symbol des Lebens und des Friedens. Er wird seit Jahrtausenden kultiviert und seine Früchte als Nahrungsmittel eingesetzt. Doch nicht nur in der Frucht und dem daraus gewonnenen Olivenöl stecken viele positiven Eigenschaften, sondern auch in den Blättern des Baumes. In den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts begann die systematische Erforschung der Inhaltsstoffe. Heute sprechen zahlreiche Erfahrungsberichte für die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten nicht nur des Öls, sondern auch der Blätter. Olivenbäume sind sehr robust und widerstandsfähig. Diese Eigenschaften sind vor allem auf einen Pflanzeninhaltsstoff, das Oleuropein, zurückzuführen. Oleuropein gehört zur Gruppe der Polyphenole und somit zu den wichtigen sogenannten „Phytaminen“. Es kommt in den Früchten, der Wurzel und vor allem im Blatt des Olivenbaumes vor. Oleuropein ist die Substanz, die für den bitteren Geschmack der Blätter verantwortlich ist. Dadurch schützt sich der Olivenbaum vor Schäden durch Insekten und Bakterien. Oleuropein stärkt dadurch die Widerstandkraft des Baumes. Oleuropein befindet sich auch im Olivenöl. Es ist jedoch besonders konzentriert in den Olivenblättern enthalten, denn Olivenblätter enthalten pro Gramm Trockengewicht etwa 60 bis 90 mg Oleuropein, ein natives Olivenöl bester Qualität hingegen nur circa 2,9 mg Oleuropein pro 100 g Öl.


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Sanitas Akademie

Sanitas auf Facebook