angebot kw22

AKTIONSPAKET: CitroBiotic Spezial

CitroBiotic 250 ml Bio-GKE 52,90 EUR + CitroBiotic 20 ml Bio-GKE 9,55 EUR GRATIS! + Buch „Pflanzenkompass Grapefruit“ 4,95 EUR GRATIS! REGULÄR: 67,40 EUR JETZT NUR 52,90 EUR - SIE SPAREN 14,50 EUR
-22%

NUR ONLINE  52,90

inkl. MwSt. / + Versand

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.
Alle Preise inkl. MwSt.

Beschreibung

CitroBiotic 250 ml Bio-GKE 52,90 EUR
+ CitroBiotic 20 ml Bio-GKE 9,55 EUR GRATIS!
+ Buch „Pflanzenkompass Grapefruit“ 4,95 EUR GRATIS!

REGULÄR: 67,40 EUR
JETZT NUR 52,90 EUR - SIE SPAREN 14,50 EUR

 Weiterführende Informationen

Sind die sanitas Grapefruitkernextrakte (GKE) frei von Stoffen wie Benzethoniumchlorid, Benzalkoniumchlorid, Triclosan und Pestizidrückständen? Diese wurden ja vor einigen Jahren, insbesondere bei GKE mit anglo-amerikanischer Herkunft, nachgewiesen und sind gesundheitsgefährdend.

Alles sanitas Grapefruitkernextrakte sind geprüft und nachweislich frei von diesen Stoffen. Die meist in US-Extrakten nachgewiesenen Stoffe wie Benzethoniumchlorid, Benzalkoniumchlorid und Triclosan sind bei einer Einnahme gesundheitsgefährdend und gelten sogar z.T. als krebserregend. Deshalb ist ihr Verkauf als Lebens- bzw. Nahrungsergänzungsmittel in der EU auch strikt verboten. Aber diese verunreinigten Extrakte finden sich sogar heute noch, speziell im Internethandel, oft getarnt als „Kosmetikum“ oder „Rohstoff zur Kosmetikherstellung“ oder komplett ohne Deklaration. Der Einsatz von Benzethoniumchlorid, Benzalkoniumchlorid und Triclosan ist in Nahrungsmitteln nicht erlaubt und Produkte mit diesen Inhaltsstoffen sind auch nicht für den menschlichen Verzehr geeignet. Mit unseren GKE sind Sie aber in jedem Fall auf der sicheren Seite. Unsere Grapefruitkernextrakte werden in Deutschland unter höchsten Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen hergestellt und regelmäßig von einem deutschen Labor auf die o.g. Schadstoffe und Pestizidrückstände geprüft. Entsprechende Analysen können auf Anforderung gerne eingesehen werden. Neben den eigenen Kontrollen unterstehen sie zudem der staatlichen Lebensmittelüberwachung. Auch hier gab es noch nie eine Beanstandung.

Warum finde ich hier nur wenige Informationen zu den Wirkungen bzw. den gesunden Eigenschaften vieler Produkte?

Nahrungsergänzungsmittel, kurz NEM genannt, sind keine Arzneimittel, sondern zählen rechtlich zu den Lebensmitteln. Unsere NEM sind also Nährstoffkonzentrate. Sie enthalten Nährstoffe, die Sie auch in Lebensmitteln finden und auch über die Ernährung aufnehmen können. Gemäß der sogenannten „Health-Claims-Verordnung“ der EU ist es den Herstellern und Vertreibern von Nahrungsergänzungsmitteln gesetzlich untersagt, gesundheitsbezogene Aussagen bzw. Wirkaussagen jeglicher Art zu treffen (bis auf einige wenige Ausnahmen, z.B. bei Vitaminen und Mineralstoffen). Daher müssen wir uns leider bei vielen unserer Produkte auf die Nennung der reinen Produkteigenschaften und Zusammensetzungen beschränken. Wir dürfen keine Hinweise auf die vielfältigen Eigenschaften diverser natürlicher Pflanzenstoffe und -extrakte geben. Es steht Ihnen als mündiger Mensch natürlich frei, eine selbstständige Recherche auf dem Buchmarkt oder im Internet durchzuführen, aber bitte nur bei seriösen Quellen! Auch Therapeut*innen, Ärzt*innen, Heilpraktiker*innen oder Apotheker*innen können Sie gut beraten, denn diese Angehörigen der medizinischen Fachkreise sind nicht an die Health Claims Verordnung gebunden und können auch wissenschaftliche Fachinformationen anfordern.

Wie wichtig ist der Darm für unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und unsere Psyche?

Schon der der berühmteste Arzt des Altertums und Begründer der modernen Medizin Hippokrates (ca. 460 bis 370 v. Chr.) sagte "Der Tod sitzt im Darm". Diese Aussage und ihre Verwendung bis heute zeigen die wichtige Bedeutung des Darms als eines unser zentralen Organe. Der menschliche Darm ist insgesamt bis zu 7 m lang und besteht aus Dünn- und Dickdarm. Er ist das größte innere Organ des Menschen. Experten bezeichnen ihn als Superorgan, denn er ist ein echtes Multitalent: Neben seiner Aufgabe als Ausscheidungsorgan - ca. 30 Tonnen Lebensmittel werden im Laufe unseres Lebens durch den Darm geschleust - sitzt auch der Großteil unseres Immunsystems (ca. 70%) im Darm. Er spielt eine zentrale Rolle bei der Immunabwehr und der Produktion von Vitaminen und Botenstoffen. Der Darm wird auch als „Bauchhirn“ bezeichnet, denn in ihm finden sich ca. 100 Millionen Nervenzellen, die unsere Verdauung steuern, Hormone ausschütten, aber auch Schmerzsignale an das Gehirn senden. Kurz gesagt… Fit im Darm = Fit im Kopf! Ein ganzheitlich therapeutischer Ansatz ist ohne Berücksichtigung der Symbiose im Darm völlig undenkbar. Leider leidet besonders der Darm unter der "modernen Lebensführung" mit viel Stress, denaturierter Nahrung, viel Zucker und vorschnellem, meist unnötigen Einsatz von Antibiotika. Die Folge ist eine negative Veränderung der eubiotischen Darmflora. Daraus können sich dann unterschiedlich starke Darmdysbiosen, Darmmykosen (Darmpilze), Völlegefühl, Blähungen, Schleimhautreizungen und Verdauungs- und Stuhlunregelmäßigkeiten entwickeln. Der Zustand der Darmflora ist entscheidend für die Funktion des Darms als Toxin-, also Giftausleitungsorgan.

Aktuell im Angebot

Sonderangebote und reduzierte Artikel

sanitas Newsletter

Neuigkeiten rund um sanitas Produkte und Aktionen.

Kunden haben sich auch angeschaut

Copyright © 2022 Sanitas
usercartmagnifiermenuchevron-downcross-circle