Ashwagandha 5000 Bio
BIOBIO
gelatinefreigelatinefrei
glutenfreiglutenfrei
laktosefreilaktosefrei
veganvegan
vegetarischvegetarisch

ASHWAGANDHA 5000 BIO

Withania somnifera Bioextrakt
90 Kapseln
  • 250 mg Withania somnifera Bio-Wurzelextrakt (=12,5 mg Withanolide) pro Kapsel
  • Wirkstoffschonend getrocknet und vermahlen
  • Funktioniert & Wissenschaftlich fundiert!
  • Fachinfos für med. Fachkreise verfügbar!

 25,85

inkl. MwSt. / + Versand

( 470,86 / 1 kg)
Artikelnummer:
PZN 15879647
Nettofüllmenge:
90 Kapseln à 610 mg = 54,9 g
Hersteller:
Hersteller: Bio-Life sprl., BE-5032 Isnes Vertrieb D: sanitas GmbH & Co. KG, D-32839 Steinheim
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.
Alle Preise inkl. MwSt.

Beschreibung

ASHWAGANDHA 5000 BIO
Nahrungsergänzungsmittel mit Bio Withania somnifera Extrakt

Zutaten: Bio-Ashwagandha-Wurzelextrakt (Withania somnifera) *, Bio-Reis (Oryza sativa) *,
Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose
* aus kontrolliert-biologischem Anbau (BE-BIO-01)

Inhalt: 90 Kapseln à 610 mg

PZN: 15879647

Zulassungsnr. belg. Gesundheitsministerium: PL 97/178

Verzehrempfehlung: Täglich 1 Kapsel mit ausreichend Wasser einnehmen.

Hinweis: Dieses Produkt ist nicht geeignet für schwangere oder stillende Frauen und für Personen, die andere Arzneimittel mit Wechselwirkungen (z.B. Schilddrüsenmedikamente, Barbiturate) einnehmen.

Informationen zum Thema:
Die Ashwagandha-Pflanze (lat. Withania somnifera) , die auch als Winterkirsche, Schlafbeere oder indischer Ginseng bezeichnet wird, gehört zur Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Die krautige bis buschige Pflanze kann zwischen 30 und 150 cm groß werden und wächst in ganz Afrika, in Südeuropa, aber auch in Vorder- und Südasien. Wie der Trivialname Schlafbeere bereits andeutet, trägt die Pflanze scharlachrote, circa 5 bis 8 mm große Beerenfrüchte. Das Ashwagandha-Pulver wird aber traditionell aus den Wurzeln gewonnen.

Die Produktvorteile im Überblick

  • BIO-QUALITÄT: In dieser Kapsel ist 100% Bio. Ashwagandha 5000 BIO ist ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel in zertifizierter Bioqualität (BE-BIO-01)
  • EXTRAKT IST NICHT GLEICH EXTRAKT! Bereits die empfohlene Tagesmenge von nur einer Kapsel Ashwagandha 5000 BIO enthält 250 mg Withania somnifera Bio-Wurzelextrakt mit 12,5 mg Withanoliden.
  • HÖCHSTE QUALITÄT & SICHERHEIT: Der für Ashwaganda 5000 BIO verwendete Ashwagandha-Wurzelextrakt stammt aus kontrolliertem Bio-Anbau in Indien. Die Wurzel wird wirkstoffschonend getrocknet und vermahlen. Eine langsame, schonende Verarbeitung und permanente Kontrollen garantieren höchste Qualität.
  • 100% VEGAN: Die HPMC-Kapseln sind vegan, laktose- und glutenfrei.

Weiterführende Informationen:

Pflanzeninhaltsstoffe
Bei den Inhaltsstoffen, die sich vor allem in der Wurzel befinden, unterscheidet man zwischen sogenannten Alkaloiden und Withanoliden. Nach aktuellem Stand der Wissenschaft gehen die positiven Eigenschaften vor allem auf die Withanolide zurück. Als Withanolide wird eine Gruppe von mindestens 300 natürlich vorkommenden chemischen Verbindungen bezeichnet. Sie werden als sekundäre Pflanzenstoffe hauptsächlich in verschiedenen Gattungen der Nachtschattengewächse gefunden, z.B. bei der namensgebenden Withania somnifera. Einige Withanolide zeigten im Labor für den Menschen interessante Eigenschaften. Bereits mit der empfohlenen Tagesverzehrmenge von nur einer Kapsel Ashwagandha 5000 BIO versorgen Sie Ihren Körper mit 250 mg Withania somnifera Bio-Wurzelextrakt, der 12,5 mg der wertgebenden Withanolide enthält.

Ausgleichend & stärkend
Ashwagandha stammt aus dem Sanskrit, also der heiligen Sprache Indiens und bedeutet übersetzt „Geruch des Pferdes“ . Dieser ungewöhnliche Name hängt wohl nicht nur mit dem besonderen Geruch der Pflanze zusammen, sondern ist bereits ein Hinweis auf ihre besonderen Eigenschaften, denn das Pferd steht symbolisch für Kraft, Energie und Vitalität. Ihr botanischer Name Withania somnifera setzt sich aus den Worten Withan (= Wissenschaftler) und somnifera (= schlaffördernd) zusammen und liefert ebenfalls einen ersten Hinweis auf die ausgleichenden und harmonisierenden Eigenschaften.

Ein wertvolles pflanzliches Adaptogen mit langer Geschichte

So wird Ashwagandha bereits seit Jahrtausenden in der ayurvedischen Lehre verwendet. Es zählt aufgrund seiner gleichermaßen stärkenden, ausgleichenden und harmonisierenden Eigenschaften zu den sogenannten Adaptogenen und ist deshalb in Indien seit langer Zeit ein besonders beliebtes Hausmittel bei Menschen in Stresssituationen, mit Schlafstörungen und Menschen, die häufiger unter Müdigkeit und Erschöpfung leiden.

Was sind Adaptogene?

Der Begriff „Adaptogen“ wurde erstmals 1968 von den russischen Medizinern und Forschern Israel I. Brekhman und Dr. I. V. Dadymov definiert. Demnach müssen Adaptogene folgende Kriterien erfüllen:

  • Ein Adaptogen ist nicht giftig für den Menschen.
  • Ein Adaptogen führt im Körper des Menschen zu einer allgemeinen Anpassungsreaktion, welche zu einer erhöhten Widerstandsfähigkeit gegen vielfältige Stressoren führt.
  • Ein Adaptogen hat ausgleichende Eigenschaften auf die Physiologie des menschlichen Körpers.

Unser Tipp:
Prinzipiell kann Ashwagandha 5000 BIO jederzeit eingenommen werden. Da Ashwaganda 5000 BIO den Magen nicht belastet, sollte es am besten 60 Minuten vor einer Mahlzeit oder 2 Stunden nach einer Mahlzeit eingenommen werden. Ob Sie Ashwagandha 5000 BIO morgens oder abends einnehmen, hängt auch von dem Anwendungszweck ab. Zur Förderung der Schlafqualität ist eine Einnahme abends vor dem Zubettgehen der richtige Zeitpunkt. Zur Förderung der sportlichen Ausdauer, sollten Sie Ashwagandha 5000 BIO etwa eine Stunde vor der körperlichen Betätigung einnehmen.

Hersteller: Bio-Life sprl., Rue Camille Hubert 33, BE-5032 Isnes (BE-BIO-01)

Vertrieb D: sanitas GmbH & Co. KG, Billerbecker Str. 67, D-32839 Steinheim (DE-ÖKO-039)

Nährwertangaben

Inhaltpro Kapsel (= Tagesverzehr- empfehlung)* % NRVin 100 gpro 2 Kapseln
Withania somnifera Bio-Wurzelextrakt* (10-fach konzentriert)250 mg¹⁾9 g100 mg
- enthält Withanolide12,5 mg
Bioreis (Oryza sativa) *250 mg¹⁾
* aus kontrolliert- biologischem Anbau (BE-BIO-01) 1) Kein Nährstoffbezugswert (NRV) nach VO (EG) Nr. 1169/2011 vorhanden.

Zutaten

Bio-Ashwagandha-Wurzelextrakt (Withania somnifera) *, Bio-Reis (Oryza sativa) *,
Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose
* aus kontrolliert-biologischem Anbau (BE-BIO-01)

Wichtige Hinweise

Hinweis:
Dieses Produkt ist nicht geeignet für schwangere oder stillende Frauen und für Personen, die andere Arzneimittel mit Wechselwirkungen (z.B. Schilddrüsenmedikamente, Barbiturate) einnehmen.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die angegebene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Trocken, nicht über 25° C und außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.

 Weiterführende Informationen

Warum finde ich hier nur wenige Informationen zu den Wirkungen bzw. den gesunden Eigenschaften vieler Produkte?

Nahrungsergänzungsmittel, kurz NEM genannt, sind keine Arzneimittel, sondern zählen rechtlich zu den Lebensmitteln. Unsere NEM sind also Nährstoffkonzentrate. Sie enthalten Nährstoffe, die Sie auch in Lebensmitteln finden und auch über die Ernährung aufnehmen können. Gemäß der sogenannten „Health-Claims-Verordnung“ der EU ist es den Herstellern und Vertreibern von Nahrungsergänzungsmitteln gesetzlich untersagt, gesundheitsbezogene Aussagen bzw. Wirkaussagen jeglicher Art zu treffen (bis auf einige wenige Ausnahmen, z.B. bei Vitaminen und Mineralstoffen). Daher müssen wir uns leider bei vielen unserer Produkte auf die Nennung der reinen Produkteigenschaften und Zusammensetzungen beschränken. Wir dürfen keine Hinweise auf die vielfältigen Eigenschaften diverser natürlicher Pflanzenstoffe und -extrakte geben. Es steht Ihnen als mündiger Mensch natürlich frei, eine selbstständige Recherche auf dem Buchmarkt oder im Internet durchzuführen, aber bitte nur bei seriösen Quellen! Auch Therapeut*innen, Ärzt*innen, Heilpraktiker*innen oder Apotheker*innen können Sie gut beraten, denn diese Angehörigen der medizinischen Fachkreise sind nicht an die Health Claims Verordnung gebunden und können auch wissenschaftliche Fachinformationen anfordern.

Was ist Hydroxypropylmethylcellulose?

Fast alle Kapselhüllen bestehen aus Hydroxypropylmethylcellulose (HPMC). Das hört sich schlimm an, ist es aber nicht, denn damit ist pflanzliche Cellulose gemeint. Die HPMC-Kapselhüllen sind pflanzlich und vegan.

Werden Füllstoffe verwendet?

Wir möchten auf unnötige Zusätze verzichten. Manchmal lässt sich aber die Verwendung eines Füllstoffes bei einigen Produkten oder Rohstoffen leider nicht völlig vermeiden.

Was sind die Vorteile von Nahrungsergänzungen natürlicher Herkunft?

Es ist immer sinnvoll, Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, die natürlicher Herkunft sind. Diese kommen meist ohne überflüssige Zusatzstoffe aus und können leichter vom Körper verstoffwechselt werden. Insbesondere Präparate mit Pflanzenextrakten sind mehr als synergistische Vielstoffgemische. Nahrungsergänzungen, die bio, vegan, nachhaltig und ganzheitlich formuliert und hergestellt sind, können mit den ihren innewohnenden Lebensprozessen die natürlichen Regenerationskräfte im Menschen sehr gut ansprechen.

Was sind Adaptogene?

Innerhalb der vielen (Heil)pflanzen gibt es eine ganz besondere Gruppe, die Adaptogene. Sie sind wahre Superfoods, echte Pflanzenpower für mehr Widerstandskraft und Gelassenheit. Der Begriff stammt vom lateinischen "adapto" ab, was soviel wie "anpassen" bedeutet. Adaptogene erhöhen die Fähigkeit des Körpers und des Geistes, sich besser an besondere und anstrengende Situationen anzupassen. Familiärer und viel Stress im Beruf oder der Verlust eines geliebten Menschen können die seelische und körperliche Gesundheit auf Dauer schwächen, denn negativer Dauerstress vermindert die Aktivität des Immunsystems. Wir schlafen schlecht, es kommt zu Herz-Kreislauf-Problemen oder Heißhunger, um nur einige Folgen zu nennen.
Adaptogene enthalten eine Vielzahl unterschiedlicher Inhaltsstoffe wie sekundäre Pflanzenstoffe, hormonähnliche Verbindungen, ätherische Öle und Bitter- und Gerbstoffe. Die positiven Eigenschaften der Adaptogene setzen durch eine dieser Gruppen ein oder sie wirken synergistisch.

Wie lange soll ich Adaptogene einnehmen?

Vor allem in Lebensphasen mit besonderen Herausforderungen können pflanzliche Adaptogene aus der Rosenwurz oder Ashwagandha eine effektive Stütze sein. Aber auch bei der Wiederherstellung, also der Rekonvaleszenz, der körperlichen und / oder geistigen Gesundheit, z.B. nach einem Virusinfekt, einer überstandenen Krebserkrankung oder einem Schlaganfall sind sie empfehlenswert.
Man unterscheidet zwischen schnell und langsam wirkenden Adaptogenen. So sind Grüner Tee oder Mate gute Beispiele für Adaptogene mit Kurzzeiteffekt, denn sie entfalten ihre anregenden Eigenschaften etwa 15-30 Minuten nach dem Genuss. Danach fühlen sich viele Menschen für einige Stunden wacher, leistungsfähiger und besser konzentriert. Über die Stunden lässt dieser Effekt aber wieder nach.
Die andere Adaptogen-Gruppe, zu der z.B. die Rosenwurz und die Schlafbeere (Ashwagandha) gehören, hat einen langfristigen Effekt, der nach einigen Tagen, manchmal auch erst nach 2-3 Wochen, spürbar einsetzt, dafür aber langfristiger anhält. Grundsätzlich empfiehlt sich also eine regelmäßige kurmäßige Einnahme über einen Zeitraum von zwei bis drei Monaten.

Warum finde ich hier nur wenige Informationen zu der Wirkungen bzw. den gesunden Eigenschaften vieler Produkte?

Nahrungsergänzungsmittel, kurz NEM genannt, sind keine Arzneimittel, sondern zählen rechtlich zu den Lebensmitteln. Unsere NEM sind quasi Nährstoffkonzentrate. Sie enthalten also Nährstoffe, die Sie auch in Lebensmitteln finden und auch über die Ernährung aufnehmen können. Gemäß der sogenannten „Health-Claims-Verordnung“ der EU ist es den Herstellern und Vertreibern von Nahrungsergänzungsmitteln gesetzlich untersagt, gesundheitsbezogene Aussagen bzw. Wirkaussagen jeglicher Art zu treffen (bis auf einige wenige Ausnahmen, z.B. bei Vitaminen und Mineralstoffen). Daher müssen wir uns leider bei vielen unserer Produkte auf die Nennung der reinen Produkteigenschaften und Zusammensetzungen beschränken. Wir dürfen keine Hinweise auf die vielfältigen Eigenschaften diverser natürlicher Pflanzenstoffe und -extrakte geben. Es steht Ihnen als mündiger Mensch natürlich frei, eine selbstständige Recherche auf dem Buchmarkt oder im Internet durchzuführen, aber bitte nur bei seriösen Quellen! Auch Therapeut*innen, Ärzt*innen, Heilpraktiker*innen oder Apotheker*innen können Sie gut beraten, denn diese Angehörigen der medizinischen Fachkreise sind nicht an die Health Claims Verordnung gebunden und können auch wissenschaftliche Fachinformationen anfordern.

Welches Material verwenden Sie für die Verpackungen?

Wir verwenden für unsere Kapseln, Tabletten und Flüssigextrakte geeignete lebensmittelechte, sortenreine und BPA-freie Kunststoff- oder Glasbehältnisse. Die Produkte aus der Bio-Life Reihe werden nach und nach umgestellt auf eine komplett kompostierbare plastikfrei Verpackung aus natürlichen Rohstoffen. Selbstverständlich sind unsere sortenreinen Kunststoffflaschen (z.B. für CitroBiotic) sehr gut wiederverwertbar.

Wie lange sind die Produkte haltbar?

Dies ist abhängig von der Art und den Eigenschaften des Produkts, aber in der Regel sind sie mindestens 12-24 Monate haltbar. Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) und die Lotnummer befinden sich auf der Verpackung. Optimal ist eine trockene, lichtgeschützte und nicht zu warme Lagerung unter 25°C. Das aufgedruckte MHD orientiert sich an den verwendeten Rohstoffen, die von Natur aus in ihrer Haltbarkeit variieren.

Müssen die Produkte im Kühlschrank gelagert werden?

Eine Lagerung im Kühlschrank ist nicht notwendig. Wichtig ist besonders bei Kapseln und Tabletten, dass diese nach der Öffnung möglichst wenig Feuchtigkeit aufnehmen und keinen hohen Temperaturen oder direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Wir empfehlen einen trockenen, dunklen Ort zur Lagerung. Bei flüssigen Produkten (wie z.B. dem Grapefruitkernextrakt oder Hanf-Öl) kann die Lagerung im Kühlschrank die Haltbarkeit durchaus günstig beeinflussen, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Werden Füllstoffe verwendet?

Wir möchten auf unnötige Zusätze verzichten. Manchmal lässt sich aber die Verwendung eines Füllstoffes bei einigen Produkten oder Rohstoffen leider nicht völlig vermeiden.

Vegan, vegetarisch, Bio?

Uns ist das Tierwohl wichtig. Deshalb sind viele unsere Produkte bis auf wenige Ausnahmen vegetarisch, vegan und - wenn möglich - sogar Bio.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen meiner Darmgesundheit, stressbedingten Beschwerden wie Schlafstörungen oder depressiven Verstimmungen und Immunsystem?

Unser Darm spielt eine wichtige Rolle bei der Stressverarbeitung. Die Verdauungsprozesse werden bei Anspannung durch den Sympathikus gedrosselt. Adrenalin aktiviert die Nervenzellen in der Darmwand, die mit unserem Gehirn in Verbindung stehen. Die Durchblutung der Darmschleimhaut verschlechtert sich. Dies kann wiederum zu lokalen Entzündungen. Wichtige Nährstoffe wie Vitamin B6, B12 oder Folsäure werden dann schlechter von der Darmschleimhaut aufgenommen. Dadurch kommt es zu einem verringerten Serotoninaufbau im Gehirn. Die Folge: Schlafstörungen, depressive Verstimmungen. Aber auch unser Immunsystem wird durch stressbedingte chronische Entzündungsprozesse und der damit einhergehenden gestörten Darmflora beeinträchtigt. Viele chronische Erkrankungen können daraus resultieren, z.B. Reizdarm, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa oder auch chronische Nasen-Nebenhöhlen-Infektionen (Sinusitis).

Gibt es Mikronährstoffe für einen gesunden Schlaf?

Durchaus, denn ein Mangel an bestimmten Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen kann die Schlafqualität verschlechtern. Und das Symptom "Schlafmangel" an sich erhöht zudem bereits unseren Bedarf an bestimmten Mikronährstoffen wie Vitamin C oder Vitamin B1.

Vitamin C (Ascorbinsäure) benötigt unser Körper, um die Aminosäure Tryptophan zu 5-Hydroxytryptophan umzubauen. 5-Hydroxytryptophan ist die Vorstufe von Serotonin und nur wenn ausreichend beruhigendes Serotonin vorhanden ist, kann unser Körper ausreichend Melatonin produzieren. Melatonin ist ein Schlafhormon.

Eine zentrale Rolle nimmt auch Vitamin B1 ein. Es steht mit den Neurotransmittern Serotonin, Acetylcholin und Adrenalin in direkter Beziehung und gilt als das Nervenvitamin. Bereits eine geringer Mangel kann unsere Schlafqualität stark verschlechtern.

Bei Schlafstörungen helfen auch unterstützend Entspannungsmethoden (z.B. Atem- und Meditationstechniken, Qi Gong), eine gesunde Schlafhygiene (ab Mittag keine Reizstoffe wie Alkohol oder Nikotin, eine nicht zu warme, aber dunkle Schlafumgebung, Vermeidung von üppigen Mahlzeiten mindestens zwei Stunden vor dem Zubettgehen), aber auch bewährte Aromaöle wie Bergamotte- oder Zedernholzöl.

Aktuell im Angebot

Sonderangebote und reduzierte Artikel

sanitas Newsletter

Neuigkeiten rund um sanitas Produkte und Aktionen.

Kunden haben sich auch angeschaut

Copyright © 2022 Sanitas
usercartmagnifiermenuchevron-downcross-circle